Blogartikel zum Thema internationale Nachrichten

Sie möchten Ihr Unternehmen international aufstellen oder mit mehrsprachigen Geschäftspartnern und Teams kommunizieren? Dann ist der Rückgriff auf professionelle Übersetzer unerlässlich, um ungeachtet der zwischen zwei Ländern bestehenden kulturellen und sprachlichen Unterschiede eine perfekte Verständigung sicherzustellen. Zur Erleichterung der nationalen und internationalen Expansion Ihres Unternehmens stellt Ihnen die zur Optilingua International-Gruppe gehörende Übersetzungsagentur Traducta Schweiz erfahrene und auf Ihr Kerngeschäft spezialisierte Fachübersetzer für rund hundert verschiedene Sprachen zur Verfügung.

 

Importieren aus China: 6 Tipps für den Erfolg
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Dank seiner äusserst wettbewerbsfähigen Produktionspreise bietet China als weltgrösster Exporteur lukrative Möglichkeiten für Händler aus der ganzen Welt. Importieren aus China bringt jedoch einige Herausforderungen mit sich. Lesen Sie unsere Tipps zur Auswahl eines Lieferanten, zur Wahl des richtigen Transportmittels oder zur Einfuhr von Produkten aus China.  
Weiterlesen
Toubon-Gesetz: Definition Sprachschutzgesetz und Herausforderungen
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Das Toubon-Gesetz (sog. Loi Toubon, das Sprachschutzgesetz in Frankreich) wurde 1994 verabschiedet, um der Zunahme von Anglizismen entgegenzuwirken, und trägt dazu bei, den Gebrauch der französischen Sprache im gesamten Land zu erhalten. Zu diesem Zweck schreibt es die Übersetzung von Inhalten vor, die in einer Fremdsprache verfasst wurden. Welche Bereiche sind von dieser Massnahme betroffen? Welche Übersetzungen müssen vorgenommen werden, um dem Gesetz zu entsprechen? Alphatrad hilft Ihnen, sich Klarheit über diese Regelung zu verschaffen.  
Weiterlesen
Leitfaden zu den Sprachen in der Schweiz
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Die Schweiz ist ein Land mit einer grossen sprachlichen und kulturellen Vielfalt. Mit ihren vier Amtssprachen und zahlreichen regionalen Dialekten beherbergt sie ein Reservoir an sehr unterschiedlichen Sprechern. Traducta führt Sie durch die Sprachen der Schweiz, die die Besonderheit und den Charme der helvetischen Eidgenossenschaft ausmachen.  
Weiterlesen
Fakten zum Internationalen Übersetzertag (Hieronymustag)
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Der 30. September ist der Internationale Übersetzertag (auch als Hieronymustag genannt), ein Anlass, um die Arbeit aller Fachleute zu würdigen, die sich dieser wichtigen Aufgabe widmen und damit den Dialog und das Verständnis zwischen den Kulturen fördern. In diesem Jahr ist es 32 Jahre her, dass dieser Tag auf Initiative des Internationalen Übersetzerverbands (FIT) begangen wurde. Aus diesem Grund möchten wir die Gelegenheit nutzen, um einige interessante Fakten über den Tag der Übersetzer zu vermitteln.  
Weiterlesen
Sprachen in Belgien: ein interessanter Überblick
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Belgien ist das politisch pulsierende Herz Europas. Das Land hat mehrere offizielle und gesprochene Sprachen. Mehr als die Hälfte der Belgier ist zweisprachig. Warum ist das so? Finden Sie heraus, warum die Mehrsprachigkeit in Belgien ein grosser Vorteil ist. Wir richten unser Augenmerk auch auf die Sprachsituation und die Beziehungen zwischen den verschiedenen Sprachen in Belgien.   
Weiterlesen
Sprachen in Luxemburg: ein Überblick
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Das kleine westeuropäische Land Luxemburg, das auch als Grossherzogtum bekannt ist, ist ein mehrsprachiger, sehr kosmopolitischer Staat. Welche Sprachen werden in Luxemburg gesprochen? Und in welchem Kontext wird jede dieser Sprachen verwendet? Ein Überblick auf die Sprachsituation im Grossherzogtum.   Luxemburg, ein mehrsprachiges Land In Luxemburg gibt es drei Amtssprachen: Französisch, Deutsch und Luxemburgisch. Letzteres ist die Nationalsprache Luxemburgs und wurde erst 1984 als solche anerkannt.
Weiterlesen
Apostille oder Legalisation von Dokumenten und Urkunden
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Sie möchten ein im Ausland ausgestelltes Dokument bzw. eine Urkunde legalisieren oder apostillieren lassen und fragen sich, wie Sie dabei vorgehen sollen? Wir sagen Ihnen alles, was Sie über die Legalisation eines ausländischen Dokuments wissen müssen, und geht auf die wichtigsten Schritte ein, die Sie dabei beachten sollten.  
Weiterlesen
Portugiesen in Luxemburg: Ein Überblick
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Luxemburg, oder in seiner langen Form Grossherzogtum Luxemburg, ist ein kleines Land in Westeuropa mit fast 660 800 Einwohnern. Das Land grenzt an Belgien, Deutschland und Frankreich und ist mit einer Fläche von 2.586 km2 einer der kleinsten Staaten Europas. Eine Besonderheit des Landes ist seine sehr kosmopolitische Bevölkerung, von der ein grosser Teil portugiesischer Herkunft ist. Lesen Sie nachfolgend mehr über die Portugiesen in Luxemburg und deren Geschichte.  
Weiterlesen
Apostille für China: Welche Schritte sind erforderlich?
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Um die Rechtsgültigkeit eines offiziellen Dokuments in einem fremden Land zu bestätigen, können die örtlichen Behörden eine Beglaubigung durch eine Apostille verlangen. Worin besteht dieser Akt der Beglaubigung? Welche Dokumente sind von der Apostille betroffen? Und welche besonderen Anforderungen gelten für China? Traducta gibt Ihnen Antworten.  
Weiterlesen
Skandinavische Sprachen im Vergleich
Von Frédéric Ibanez, Internationale Nachrichten
Die nordgermanischen Sprachen, die man auch gern als nordische oder skandinavische Sprachen bezeichnet, umfasst fünf Sprachen und ist eine Untergruppe der germanischen Sprachen. Neben Norwegisch, Dänisch, Schwedisch und Isländisch gehört auch Färöisch in diese Sprachengruppe, die insgesamt von etwa 20 Millionen Menschen gesprochen wird.
Weiterlesen