Traducta Sprach- und Übersetzungsbüro in Zürich

Unser Übersetzungsbüro in Zürich, zentral gelegen, kann Ihnen den perfekten Übersetzer für Ihre Projekte zur Verfügung stellen

Die Leistungen unseres Sprach- und Übersetzungsbüros in Zürich:

 

Mehr als 100 Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Ungarisch, Slowenisch, Kroatisch, Serbisch, Chinesisch, Arabisch u. a. Andere Sprachen können Sie hier einsehen.

 

Wünschen Sie eine kostenfreie und unverbindliche Offerte?

Kontaktieren Sie bei Bedarf unseren Kundenservice per E-Mail oder unsere Online-Offerte.

 

Zürich ist die grösste Stadt der Schweiz

Mit mehr als 400.000 Einwohnern ist Zürich im Schweizer Mittelland die grösste Stadt des Landes und auch ihr Umland ist dicht besiedelt. Sie entstand aus einem römischen Stützpunkt und wurde 1351 ein Mitglied der Eidgesnossenschaft. Die in Zürich ansässigen Grossbanken wie Credit Suisse und UBS bilden zusammen mit grossen Versicherungsunternehmen die Basis der Stadt als internationaler Finanzplatz. Die Schweizer Kreativ- und Medienbranche hat in Zürich ein wichtiges Zentrum und dank der Lage am Zürichsee ist auch für stadtnahe Erholungsräume gesorgt. Der historische Stadtkern von Zürich mit dem alten Rathaus im Renaissance-Stil und der gotischen Augustinerkirche bietet geschichtlich interessierten Besuchern viele weitere Sehenswürdigkeiten.

Die Schweizer Diglossie

Die Amtssprache in Zürich ist eine schweizerische Hochdeutsch-Variante. Zeitungen, Webseiten und auch die Literatur bedienen sich dieser Verkehrssprache, die auch Behörden für ihren Schriftverkehr nutzen. Im mündlichen Sprachgebrauch spielt hingegen das Zürichdeutsch, Züritüütsch, die Hauptrolle. Diese für die Schweiz typische Zweisprachigkeit wird in vielen Familien noch durch französischsprachige Begriffe ergänzt und auch Englisch sprechen die Zürcher Zuhause öfter mit ihren Lieben. Etwa ein Fünftel der Schweizer gab bei der letzten Volkszählung an, dass innerhalb der Familie mindestens zwei Sprachen genutzt werden.