Mit Fremdsprachenkenntnissen erfolgreicher werden im B2B-Einkauf

Mit Fremdsprachenkenntnissen erfolgreicher werden im B2B-Einkauf

Viele kleine und grosse Unternehmen in Europa agieren nicht nur national und nutzen Freihandelsverträge oder Zollunionen, um Ihr Unternehmen in alle Himmelsrichtungen wachsen zu lassen. Günstige Rohstoffe verbessern die Bilanzen und ausländische Partner unterstützen die Entwicklung neuer Produkte und Märkte. Für viele Länder und Regionen reicht die englische Sprache aus, doch schon jetzt ergeben sich immer neue Märkte und Möglichkeiten, die sich mit weiteren Fremdsprachen deutlich leichter erobern lassen. Vor allem Russisch, Französisch, Arabisch, Chinesisch, Spanisch und natürlich Englisch sind Handelssprachen, die heute besonders gefragt sind. Nicht jedes Unternehmen kann auf mehrsprachige Mitarbeiter zurückgreifen und dann ist eine professionelle Übersetzungsagentur gefragt, denn mit den Profis lassen sich Kontakte schnell knüpfen und intensivieren.

 

Fremdsprachen als Invest

Die Zusammenarbeit mit einer Übersetzungsagentur und auch das Schulen der eigenen Mitarbeiter ist natürlich eine Investition, die sich schnell lohnen soll. Das Abbauen von Sprachbarrieren öffnet aber neue Türen und Möglichkeiten, die ein gesundes, internationales Wachstum ermöglichen. Fremdsprachenfähigkeiten, die über Begrüssungsformeln und Höflichkeitsfloskeln hinausgehen, lassen das Vertrauen wachsen und sind die Basis für schnelle, klare Absprachen, von denen jedes Unternehmen profitiert.

 

Externe Partner oder eigene Mitarbeiter fortbilden? - Wie lange dauert das Erlernen einer Sprache?

Im Schnitt geht man davon aus, dass ein Erwachsener mindestens 10 Wochen in Vollzeit benötigt, um die Grundlagen einer Fremdsprache sicher zu beherrschen. Dazu muss jede neue Sprache fortlaufend geübt und am besten mehrmals wöchentlich eingesetzt werden. Apps erleichtern das autonome Lernen einer Sprache mit dem Handy und im E-Learning-Bereich gibt es auch Angebote mit videogestütztem Unterricht, der gute Ergebnisse  erzielen kann. Nur durch stetiges Üben festigt sich die Sprache mit ihren Eigenheiten soweit, dass eine geschäftliche Beziehung davon profitiert. Kleinere und mittlere Unternehmen verfügen oft nicht über die notwendigen Ressourcen, um die Fremdsprachenkompetenzen zeitnah auszubauen.

 

Fazit:

  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sind die Basis für jedes Unternehmen
  • Intensivsprachkurse dauern mindestens 10 Wochen in Vollzeit
  • Kleinere Unternehmen profitieren besonders von professionellen Übersetzungsagenturen
  • Englisch, Französisch, Arabisch, Chinesisch, Russisch & Spanisch sind die wichtigsten Fremdsprachen für den internationalen Handel